Domaine Maillard

Chorey-lès-Beaune

Die Domaine, gegründet 1952 von Daniel Maillard, wird heute geführt von seinen sympathischen Söhnen Alain und Pascal, die die 19 ha der Domaine bewirtschaften. Bis auf zwei Ausnahmen gibt es hier wenig spektakuläre Lagen, aber um so wichtiger, grundsolide hervorragende Alltagsburgunder. Mit Hilfe von Pierre MIllemann, der die Domaine berät, meistert man den Spagat zwischen Tradition und zeitgemäßem Weinanbau bravourös.

Der Chardonnay ist expressiv floral in der Nase mit dezenten Noten von Pfirsich und Brioche, Mineralität deutet sich an. Am Gaumen stoffig, druckvoll und mit spürbarer Mineralität. Der rote Burgunder besitzt ein ausdrucksvolles Bouquet von Kirschen und Kräutern, viel Würze und schmeckbare Tannine, die den Wein zu einem saftigen Trinkvergnügen machen. Der Corton blanc (nicht zu verwechseln mit dem Corton Charlemagne), der ebenfalls in der Lage Renardes wächst, ist ein sehr duftiger Wein, mit herrlichem Parfüm nach Brioche, Honig und gelben Früchten. Ausgewogen, mit Schmelz und exzellenter Definition, klar und geschmeidig. Der Corton Renardes rouge entwickelt ein wunderschönes Bouquet von Veilchen und Trüffeln, zarten Räucheraromen und rotbeeriger Frucht. Feine Tannine durchziehen den Wein und unterfüttern seinen betörenden Schmelz.