Garmón Continental

Ribera del Duero

Es gibt Neues von Mariano Garcia und seinen Söhnen. Mit ihrer neuen Bodega Garmón Continental vervollständigen sie ihr Schaffen im Duerotal und haben nun neben Mauro in Tudela de Duero und San Román in Toro endlich auch ein eigenes Weingut in Ribera del Duero. Noch befindet sich die Bodega im Dorf Olivares in der Bauphase, sie sollte aber bis zur Lese 2017 fertiggestellt sein. Bis dahin hat man bei Bodegas Aalto Unterschlupf gefunden, für erstklassige Bedingungen im Keller ist also von Anfang an gesorgt. Auch bei Garmón konzentriert man sich wieder auf die Tempranillorebe, diejenige Rebsorte mit dem größten Potenzial im Duerogebiet. Basis sind Weinberge mit 30 bis 80 Jahre alten Rebstöcken in den im östlichen Teil von Ribera del Duero gelegenen Gemeinden Baños, Tubilla und La Aguilera am rechten Ufer des Duero sowie Moradillo am linken Ufer. Die Höhenlage in 800-1000 m sowie die langsame Reife der Reben auf den vorherrschenden Lehm-Kalkböden ergeben spannungsgeladene Weine mit wohldosierter Kraft und Reife. Im Prämierenjahrgang 2014 zeigt sich der Garmón mit exzellenter Struktur und Frische (Menthol), florale und schwarzfruchtige Aromen schmeicheln dem Gaumen, das Holz perfekt eingebunden und eher im Hintergrund, im Finale feinste mineralische und rauchige Noten. Ein fulminanter Start, unbedingt probieren!